Sicily 1 Woche
5 5

1 Woche auf Reisen. entlang der Flugroute der Wandervögel

7- tägige ornithologische Tour zwischen Catania, Syrakus, Gela und Trapani. Sende eine Anfrage
  • Mittlerer Schwierigkeitsgrad
  • jeden Tag
  • ITA - EN - FR
  • Min: 2 Personen
Angebotdetails

Wenn ihr Liebhaber der Natur und der Tiere seid, warum also verbindet ihr nicht Entspannung mit dem Abenteuer, Wandervögel zu beobachten?
1 Woche lang könnt ihr zwischen Catania, Syrakus, Gela und Trapanie Naturwunder Siziliens entdecken, wie etwa Naturreservate, Oasen und unvergessliche Szenarien.
1° Tag: Pickup-Service in der Stadt Catania. Check-in in der Herberge. Abendessen und Übernachtung in der Provinz Catania.
2° Tag: Morast und Seen zwischen Syrakus und Catania: Frühstück. Exkursion in das Naturreservat "Oasi del Fiume Simeto", in den Feuchtgebieten des größten Flusses Siziliens. Mittagessen mit Lunchpaket. Fahrt nach Lentini zur Besichtigung der “Biviere di Lentini”, eines der größten Feuchtgebiete Siziliens, das sehr interessant für die Vogelkunde ist. Abendessen und Übernachtung in der Provinz Catania.
3° Tag: Die antiken Salzlager von Syrakus: Frühstück. Fahrt nach Syrakus mit Pause und Besichtigung des Naturreservats "Saline di Priolo", ein Beispiel für natürliches Leben inmitten eines Industriegebiets. In Syrakus Besichtigung der “Saline di Siracusa”, einem wichtigen Feuchtgebiet an der Küste. Mittagessen mit Lunchpaket. Abendessen und Übernachtung in Syrakus.
4° Tag: Die Moraste an den Küsten Südsiziliens: Frühstück. Fahrt in das Naturreservat von Vendicari, zwischen antiken Salzlagern, Morasten und sandiger Küste. Mittagessen mit Lunchpaket. Fahrt nach und Besichtigung der Moraste an der Küste von Pachino, ein großes Feuchtgebiet, das als Zufluchtsort der Wandervogelweltdient. Abendessen und Übernachtung in Syrakus.
5° Tag: Das Moor von Gela: Frühstück und Abfahrt entlang der mediterranen Küste nach Gela. Besichtigung des Naturreservats "Biviere di Gela", ein weiterer See, der auf der Route vieler Wandervögel liegt. Mittagessen mit Lunchpaket. Abendessen und Übernachtung in Gela.
6° Tag: Die Feuchtgebiete von Agrigent: Frühstück und Fahrt in die Provinz Agrigent, mit Pause und Besuch des Sees "Lago Gorgo di Montallegro", einer kleinen Wildoase an den Stränden des mediterranen Meers gelegen. Im Anschluss Besichtigung des Naturreservats "Riserva Naturale Foce del Fiume Platani", einem Feuchtgebiet in einem der schönsten Sandstrände Siziliens. Mittagessen mit Lunchpaket. Fahrt nach und Besichtigung der Oase "Oasi del Lago Arancio". Abendessen und Übernachtung in Castelvetrano (Trapani).
7° Tag: Die Moraste und SaIzlager Trapanis: Frühstück und Fahrt zu der "Stagnone di Marsala", einer großen Lagune mit kleinen Inseln. Überfahrt und Besichtigung der Insel "Isola Lunga", einer paradiesischen Vogelwelt zwischen antiken Salzlagern. Mittagessen mit Lunchpaket. Fahrt nach und Besichtigung der Feuchtgebiete von Mazara del Vallo, interessante Moraste an der Küste gelegen. Abendessen und Übernachtung in Castelvetrano.
8° Tag: Frühstück und Heimfahrt.

Im Angebot enthalten

Halbpension für 7 Tage, Doppelzimmer (möglich mit Ehebett) in 3-Sterne Hotel; B&B auf den Inseln. Lunchpaket für 6 Tage. Geführte Touren jeden Tag, Transfer mit Mini-Bus für 8 Personen mit Klimaanlage; Versicherung Europeassistance.

Im Angebot nicht enthalten

All das, was unter "Im Angebot enthalten" nicht vorkommt.

Ausstattung

Für die Teilnehmer an den Exkursionen wird folgende Bekleidung empfohlen: Trekking- oder Wanderschuhe, Rucksack, Wasserflasche, Mütze, Regenjacke und Fernglas.

So erreichen Sie uns

Es steht ein Pickup-Service zur kostenlosen Verfügung in dem Gebiet der Stadt Catania, der Treffpunkt muss mit dem Organisator vereinbart werden.

Buchungsbedingungen

Um die Buchung auszuführen, muss der gesamte Betrag überwiesen werden.

Nutzungsbedingungen

Der Organisator weist die Teilnehmer auf die Risiken der Exkursion hin und verlangt die Einverständniserklärung zum Haftungsausschluss als Voraussetzung, um an der Tour teilnehmen zu können.
Die Tour kann durch den Organisator aufgrund folgender Gründe geändert oder abgesagt werden: schlechte Wetterbedingungen; schlechte Befahrbarkeit der Straßen wegen Erdrutschen; Überflutung der Straßen und Wege; ungeeignete gesundheitliche Verfassung der Teilnehmer; Aktivitäten des Vulkans. Der Organisator wird für die Änderungen aufgrund dieser Bedingungen keine Rückerstattung an die Kunden vornehmen. Es kann aber direkt ein neuer Termin ohne weitere Kosten vereinbart werden.

Rücktrittsbedingungen

Im Falle des Rücktritts 24 Uhr vor oder am Tag selbst, erfolgt keine Rückerstattung. Im Falle einer Stornierung 48 Stunden vor wird es nur auf 60% zurückerstattet.

Diese Seite verwendet Cookies: Bei Klick auf OK, dem Verbleib oder der Interaktion auf der Seite erklärst du dich mit dem Gebrauch der Cookie einverstanden.Cookie-InformationenOK